In Vorbereitung

(Foto: Jürgen Blume/imago/epd)

In «Biene Maja unverblümt» erzählen wir die Geschichte der Biene Maja neu.
Die abenteuerlustige Biene erfährt die Bedrohung der Insektenwelt und sucht bei ihren Freund:innen
Verbündete zum Protest.
Aus Papier, Pappe und Wabenkarton entstehen Käfer, Fliegen und Würmer.
Ein Episkop lässt Miniaturen riesig werden. Zwei Figurenspieler:innen animieren die Puppe Maja und
vertreten die Menschenwelt.
Eine Kooperation von Theater Blau und dem Figurentheater St. Gallen für Zuschauer:innen ab 6 Jahren.

 

Spiel Julius Griesenberg, Frauke Jacobi
Regie Antonia Brix
Figuren Anna Nauer
Szenografie, Kostüme Helen Prates de Matos
Musik Simon Ho
Stückfassung Antonia Brix, Julius Griesenberg, Frauke Jacobi
Produktionsleitung Gabi Bernetta
Lichtdesign, Technik Stephan Zbinden, Tashi Dobler
Theaterpädagogik Edith Zwygart
Auge von Aussen Marcus Schäfer
Grafik Jeanette Besmer

 


 

Auf www.theaterfuerzuhause.ch findet Ihr in vielen kleinen Beiträgen Anregungen, um selbst kreativ zu werden. Ihr könnt euch mit Tanz- und Theaterschaffenden austauschen und bei interaktiven Beiträgen mitmachen: so könnt Ihr euch zum Beispiel mit einer Figurenspieler*in zum Videochat mit einer Puppe verabreden, einer Schauspieler*in Stichworte zu einer Bühnenperson senden und sie nimmt dann extra für Euch ein kleines Video auf. Oder Ihr könnt Lottes "Abenteuerreise" weiterspinnen und kurze Zeit später das Hörspiel erleben, das eine Schauspieler*in und eine Komponist*in anhand Eurer Ideen realisiert haben. Auch findet Ihr Anleitungen zu Choreographien und Ideen, um aus Eurem Kinderzimmer eine Bühne zu machen, sowie Hintergrundinformationen, wie z.B. Kostüme im Theater entstehen.
Kurz, hier erfahrt Ihr alles, was Tanz und Theater ausmacht - von der Regie über Requisiten und Kostüme bis hin zur Musikkomposition - und wenn Ihr wollt, könnt Ihr mittendrin sein!

Ein Gemeinschaftsprojekt Schweizer Tanz- und Theaterschaffender für Kinder (zwischen 6-und 12 Jahren) und Familien. Der Besuch der Webseite und die Angebote darauf sind für die Besucher:innen kostenlos.



Hintergrund:
Während des Corona Lockdowns entstand die Idee zu dem gemeinsamen Web-Auftritt Schweizer Tanz- und Theaterschaffender. Gerade in diesen aufwühlenden Zeiten war das Bedürfnis gross, mit Kindern in Kontakt zu treten und ihnen mit den Mitteln des Theaters eine Möglichkeit zu bieten, die gesellschaftlichen Veränderungen zu reflektieren.
Schnell wurde uns klar, dass das Projekt auch langfristig, über den Lockdown hinaus, ein sinnvolles Zusatzangebot zum Live Theater ist, da es die direkte Kommunikation zwischen Tanz- und Theaterschaffenden und ihrem Publikum in einer neuen Form erforscht. Und damit auch zu einem interessanten künstlerischem Werkzeug wird.
«Theater für zu Hause» ermöglicht allen Kindern und Familien Zugang zum Theater, mit und ohne Theatererfahrung, mit Seh- oder Hörbeeinträchtigung und ganz egal wo sie leben.
Zur Initiativgruppe, die für die Assitej Schweiz/Suisse/Svizzera/Svizra (Schweizerischer Verband für Kinder- und Jugendtheater) die Webseite lanciert, gehören Antonia Brix (Regisseurin: Konzept/Grafische Gestaltung) Petra Fischer (Dramaturgin/Theaterpädagogin: Konzept) und Silvan Kappeler (Schauspieler/ Kulturmanager: Web) und die Produktionsleiterin Katinka Kocher.